Skip to main content

Gründung der Kanzlei in Bern

Der Ursprung unserer Kanzlei geht auf das Jahr 1982 zurück. Markus Häusermann gründet eine eigene Anwaltskanzlei und nimmt seine Tätigkeit als Rechtsanwalt in Kanton Bern auf. 2 Jahre später erwirbt er das die Notariatspatent. Er führt die Kanzlei bis 1998 als Einzelinhaber. 
S_Zalar
30. August 2021

Umzug an Lombachweg

Ein erhöhter Bedarf an Büroräumlichkeiten wegen des kontinuierlichen Wachstums des Unternehmens ist der Grund dafür, dass Markus Häusermann am Lombachweg im Kirchenfeldquartier ein neues Zuhause findet. 
S_Zalar
14. September 2020

Gründung der Häusermann Verwaltungs AG

Professionelle Hausverwaltung mit einem vollständigen Serviceangebot rund um die verwalteten Immobilien die ab 1987 angeboten wird. Die Verwaltungsaufgaben spannen dabei einen Bogen zwischen Fachwissen und Können für alle immobilienrechtliche Themen, egal, ob es sich um die Verwaltung, die Renovierung, den Kauf, den Verkauf oder das Vermieten einer Immobilie handelt.
S_Zalar
31. October 2022

Umzug zum Zweiten

In den Jahren zwischen 1985 und 1988 wächst die Kanzlei aufgrund einer kontinuierlich steigenden Nachfrage nach fachübergreifenden und interdisziplinären Beratungen weiter. Immer mehr Mitarbeitende werden Teil der Erfolgsgeschichte. Der Standort an Lombachweg wird zu klein, das Team packt die Koffer und zieht an die Monbijoustrasse.
S_Zalar
1. November 2022

Weltrekord-Versteigerung von Pablo Picassos Graphik

1990 knackt erstmals eine graphische Arbeit von Pablo Picasso die Zwei-Millionen-Grenze. An dieser «Weltrekord-Versteigerung» für die Graphik «La Minotauromachie» von 1935 (CHF 2.15 Mio.) nimmt der kunstinteressierte Inhaber Markus Häusermann als Notar teil. Die Zusammenarbeit mit der Galerie dauert bis heute an, ein Beweis für die Nachhaltigkeit unserer Kundenbeziehungen. 
S_Zalar
1. November 2022

Teamzuwachs und Gründung Transliq AG

Die Kanzlei wächst weiter: Claude Monnier wird als Mitarbeiter bei Markus Häusermann eingestellt – eine langjährige und fruchtbare Zusammenarbeit beginnt. Um den Mandanten eine noch umfassendere Beratung zu ermöglichen, entscheidet sich Markus Häusermann zu einem weiteren Schritt. Er gründet zusammen mit anderen Partnern die Transliq AG – ein Kompetenzzentrum im Bereich des Schuldbetreibungs-, Konkurs- und Insolvenzrechts. Markus Häusermann verkauft seine Anteile an der Transliq AG im Jahr 2005 in Form eines Management-Buy-Out an leitende Mitarbeitende und regelte dadurch erfolgreich seine Nachfolge in der Transliq AG.
S_Zalar
1. November 2022

Umzug Schwanengasse

Im Jahr 1995 wird der alte Standort an der Monbijoustrasse endgültig zu klein und es folgt der Umzug in das malerische Jugendstilgebäude an der Schwanengasse – wo sich bis heute der Hauptsitz von Häusermann + Partner befindet.
S_Zalar
1. November 2022

Grosse Projekte zur Jahrhundertwende

Zur Jahrhundertwende tritt die Einzelfirma Markus Häusermann als Häusermann + Partner auf und wird bei der Privatisierung der Bundesbetriebe mit der Unterstützung in verschiedenen Bereichen mandatiert. In den Büros von Häusermann + Partner erfolgt die Gründung wichtiger Schweizer Unternehmen, wie der Schweizerischen Post AG, der Swisscom AG und der RUAG Schweiz AG (1998). 1999 erfolgt mit Unterstützung von Häusermann + Partner die Ausgliederung der SBB AG in eine spezialgesetzliche Aktiengesellschaft des öffentlichen Rechts (1999).  Durch diese Mandate wird Häusermann + Partner schweizweit tätig und unterstützt zusammen mit dem Eidgenössischen Grundbuchamt auch den Gesetzgebungsprozess. Häusermann+Partner hat bei der «Erfindung» der «partiellen Universalsukzession», welche es insbesondere ermöglicht, Teile des Immobilienbestandes in einem einfachen Verfahren auf die neuen Rechtsträger zu übertragen, mitgewirkt. Das Institut der partiellen Universalsukzession wird später als «Vermögensübetragung» auch privatrechtlich genutzt und findet Eingang in das Fusionsgesetz (FusG, Art. 69ff).
S_Zalar
1. November 2022

Grösste Liegenschaftstransaktion der Schweiz

Im Jahr 2001 führte die Kanzlei die grösste Liegenschaftstransaktion der Schweiz (CHF 2,5 Mia.) inkl. Errichtung von Schuldbriefen im Gesamtwert von über CHF 1 Mia durch.  Häusermann + Partner betreut in der Folge bis heute zahlreiche grosse Immobilientransaktionen in der ganzen Schweiz und in allen Sprachregionen.  Dabei wird die umfassende Koordination von Transaktionen von den ersten Vertragsverhandlungen bis zum Abschluss des Vollzuges zu einem Markenzeichen. Die Kunden profitieren dabei vom notariats- und grundbuchspezifischen Know-How sowie vom Netzwerk mit Kanzleien in anderen Kantonen, welches Häusermann + Partner in den vorangehenden Projekten gesamtschweizerisch aufgebaut hat.
S_Zalar
1. November 2022